Ausbildung zum/zur Industriekaufmann/frau

 arriere

Veröffentlicht am Montag, 02. August 2010 13:18

Tätigkeit im Überblick:

Der Industriekaufmann/die Industriekauffrau befasst sich mit kaufmännischen Aufgaben in den verschiedensten Unternehmensbereichen wie beispielsweise im Personalwesen, Finanz- und Rechnungswesen, Marketing und Vertrieb sowie mit der Materialwirtschaft. Gängige Tätigkeiten des Industriekaufmanns/der Industriekauffrau sind unter anderem das Bearbeiten von Auftragspapieren, die Kontrolle von Lieferpapieren, Warenannahme und Warenlagerung, Produktionsüberwachung u.v.m. Industriekaufleute arbeiten überwiegend in Büros von Verwaltungsabteilungen und nutzen dabei übliche Bürokommunikationsmittel wie Computer und Telefon.

Worauf kommt es an?

Flexibilität ist wichtig, da in diesem Beruf teils schnell zwischen unterschiedlichen Tätigkeiten gewechselt und auf unterschiedliche Kundenwünsche reagiert werden muss. Kommunikationsfähigkeit ist z.B. bei Kundenberatungen erforderlich, Verhandlungsgeschick u.a. beim Einkauf von Materialien, Produktionsmitteln und Dienstleistungen notwendig.

Kenntnisse in Mathematik helfen, z.B. die Kosten für Fertigungsmaterial, Gehälter und Mieten zusammenzustellen. Wenn Verhandlungen mit Lieferanten geführt werden müssen, sind Kenntnisse in Wirtschaft erforderlich. Kenntnisse im Rechnungswesen sind nützlich, um Geschäftsvorgänge zu buchen. Bei internationalen Kunden- oder Lieferantenkontakten sind Fremdsprachenkenntnisse in Englisch notwendig. Für die Bearbeitung von Personalunterlagen ist ein gutes Ausdrucksvermögen und Sprachgefühl in Deutsch wichtig.

Gegenstand der Berufsausbildung sind unter anderem folgende Inhalte:

• Stellung, Rechtsform und Struktur des Ausbildungsbetriebes
• Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
• Umweltschutz
• Geschäftsprozesse und organisatorische Strukturen
• Informationsbeschaffung und - verarbeitung
• Planung und Organisation
• Finanzierung und Controlling
• Marketing und Absatz
• Beschaffung und Bevorratung
• Personalplanung
• Prozessunterstützung
• Buchhaltungsvorgänge
• Kosten- und Leistungsrechnung
• Erfolgsrechnung und Abschluss
• Fachaufgaben im Einsatzgebiet

Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.

Die Gubesch Group bietet zudem Auszubildenden aus allen Lehrjahren bei Bedarf einen betrieblichen Unterricht an, der einmal wöchentlich über zwei Stunden erfolgt.

Zusätzlich werden unsere Auszubildenden bei der praktischen Prüfungsvorbereitung unterstützt.


Du bist an einer Ausbildung bei der Gubesch Group interessiert?
Dann sende Deine vollständigen Bewerbungsunterlagen an:

Gubesch GmbH
z. H. Frau Neudecker / Bewerbungsmanagement
Bergstr. 31
91489 Wilhelmsdorf

oder an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Deine Fragen beantwortet Dir Herr Siegfried Birkicht gerne unter 09104/8270-474,
oder sende uns eine E-Mail an o. g. Bewerbungsadresse.

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Verbindungen zu uns zu verbessern. Für die wesentlichen Operationen der Seite werden bereits verwendete Cookies eingesetzt. Um mehr über die Cookies zu erfahren, wie wir sie einsetzen und wie man sie löschen kann, siehe unsere Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk